Motorsport

Sieg beim 2h-Rennen in Assen!

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.


ASSEN 11.09.2016


Zusammen mit Nico (Nico Hussmann Motorsport) ging es am am Wochenende vom 10.09-12.09 nach Assen! Nachdem das Auto davor nur bei Testeinsätzen gefahren wurde, war dies nun der erste Härtetest für den Koffer. Also sind wir gleich beim 2h-Rennen im Rahmen des Bördesprints mitgefahren. Nach vielversprechendem Training, konnten wir mit der Bestzeit gleich mal unser Ziel für das Wochenende untermalen – den Sieg nach Hause zu fahren. Die kalte Dusche kam dann im Qualifying: Wir ließen den  Luftdruck vom Training drinnen, da wir uns damit richtig wohlgefühlt haben, jedoch wurde die Strecke zum mittag hin immer wärmer, sodass wir nur die zweitbeste Zeit erzielen konnten…
Nach einem grandiosen Start setzte sich Nico mal direkt an die Spitze, konnte aber das Pfister-Auto nicht hinter sich lassen, welches komischerweise viel schneller auf den Geraden war, als unsrer Renner. Nachdem sich Nico rundenlang mit dem Drittplatzierten duelliert hatte, übergab er das Auto an mich. Überaschenderweise kam ich direkt hinter dem Pfister-Auto zurück auf die Strecke. Jetzt ging das Gemetzel gleich mal weiter: Rundenlang wurde hart um die Spitzenposition gekämpft, bis ich zum letzten Boxenstopp eingebogen bin. Zurück auf der Strecke, war weit und breit nichts von den Pfister-Jungs zu sehen, und somit fuhren wir gemütlich der Zielflagge entgegen, da wir am Ende immer mehr mit Bremsproblemen zu kämpfen hatten. Nachdem wir das Ziel überschritten hatten, stellte sich heraus, dass wir das Rennen gewonnen haben. Die Freude war dementsprechend groß, jedoch stellte sich die Frage: Was ist denn mit den anderen passiert? Ganz einfach: Die anderen Teams haben sich tragischerweise mit der Mindestzeit in der Boxengasse verkalkuliert und somit jede Menge Zeit verloren….



ADAC Dacia Logan Cup 2015
Vizemeister

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vizemeister im ersten Jahr!                                                    Bördesprint 21.11.2015
Grip Motorsport – Vizemeister im Dacia Logan Cup 2015

Im Letzten Rennen der Saison im Dacia Logan Cup ging es noch einmal heiß her! Während der Gewinner der Meisterschaft schon fast fest stand, ging es um Platz 2 noch um die Wurst zwischen Grip Motorsport und Pfister Racing Team. Grip Motorsport ging mit Florian Boehnisch, David Nowakowski und Gerrit Behage an den Start.

Nach einem sehr nassen Training, konnte sich das Pfister Team die Pole Position auf abtrocknender Strecke ergattern. Knapp dahinter Grip Motorsport.

Auch das Rennen würde unter “ Wet Race“ losgehen und wieder einmal begann Start Spezialist Gerrit Behage für Grip Motorsport. Nach einem sauberen Start konnte sich Behage an die Spitze setzten und diese über 15 Runden halten, bis ihn ein Dreher auf Platz 3 zurückspülte. Von da an nahm David Nowakowski das Steuer, jedoch blieb dieser nur wenige Runden draußen, da es ihm einfach zu nass war. Den letzten Stint übernahm Nordschleifenspezialist Florian Boehnisch. Mit flotten Runden konnte er sich nochmal bis 5 Sekunden an Pfister herankämpfen, jedoch reichte die Zeit nicht mehr, um ein ernsthaftes Überholmanöver zu starten. Am Ende blieb ein zweiter Platz und damit auch Platz zwei in der Meisterschaft!


 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zweites Rennen / erster Sieg im Logan Cup!                        Bördesprint 25.10.2015

Zweites Rennen – Erster Sieg für Gerrit Behage zusammen mit Florian Boehnisch und Maik Kraske auf dem Dacia Logan mit der Nummer 77 (Grip Motorsport). Damit befindet sich das Team um David Nowakowski immer noch im Rennen um die Meisterschaft! Letztes Rennen der Saison findet am 21.11.2015 statt!

 

 


 

Rallye_Zwickauer_Land_2015_SS_056_425350_5607a0609

Rallye Zwickauer Land 2015

2. Platz in der RC 5 Klasse!!!

Nach einigen Rallytests und Schulungen habe ich am 26.09.2015 meine erste Rallye absolviert! An meiner Seite hatte ich zum Glück eines der erfahrensten Copiloten im deutschen Rallysport: Alex Hirsch. Ohne seiner Hilfe und sogar Fahrtipps auf der Wertungsprüfung hätten wir Platz 2 niemals geschafft!

Ich muss ehrlich zugeben, dass Rallye deutlich anders ist als Rundstrecke! Man fährt auf öffentlichen Straßen, hat plötzlich jemanden neben dir sitzen, der dir erzählt wo es lang geht und man muss viel viel schneller reagieren, als auf der Rundstrecke: Auch wenn man Wertungprüfungen öfters fährt, ist jede Kurve eine neue Herausforderung z.B. wegen Kies, Nässe, Öl etc.


 

Im Großen und Ganzen war es eine riesen Erfahrung und hoffe im nächsten Jahr weitere Rallies zu beschtreiten!

 

DCIM100GOPROGOPR0065.
Der Gesichtsausdruck nach der ersten Wertungsprüfung sagt alles!

 

rallye abflug - zwickau rally
Bei der ersten Rallye kann nicht immer alles glatt ablaufen – zum Glück ist bei meinem Ausritt nichts kaputt gegangen 😀


Erstes Rennen auf dem Logan und gleich auf Platz 2!
            Bördesprint 10.07.2015

>>> LINK: motorsport-magazin.de

“  Auf dem zweiten Rang landete das Fahrzeug von Grip Motorsport. Jan Radke, Nico Hußmann und Gerrit Behage bejubelten den Podestplatz und freuten sich über die Pokale sowie wertvolle Punkte in der Meisterschaft. Leon Rudolph, Robert Natau und Eleen Kleemann komplettierten für das Pfister-Racing-Youngster-Team die Top-Drei. NG Racing belegte den vierten Platz.  “
DSC_0096
DSC_0123
DSC_0140
DSC_0203


Copyright: Gerrit Behage 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s